CAMSIZER® P4

Close

Sprache:


Der CAMSIZER P4 wurde entwickelt, um Partikelgröße und Partikelform trockener, frei rieselfähiger Schüttgüter umfassend zu charakterisieren. Während beispielsweise die traditionelle Siebanalyse die Größenverteilung nur in sehr wenigen Messklassen erfasst, sind die Ergebnisse des CAMSIZER P4 deutlich hochauflösender und detailreicher.

Der CAMSIZER P4 stellt die zeit- und kostensparende Alternative dar, wenn permanente Qualitätssicherung während der Produktion, umgehende Ein- und Ausgangskontrollen oder aussagekräftige Labormessungen an unterschiedlichsten Probengütern angestrebt werden.

Egal ob es sich um kugelförmige oder unregelmäßig geformte Körner und Kristalle, um Sprüh- und Wirbelschicht-Granulate, Pellets oder Extrudate handelt: der CAMSIZER P4 bestimmt zuverlässig alle wesentlichen Größen- und Formparameter für alle rieselfähigen Schüttgüter und Granulate.

Die robuste Konstruktion und das störungsunempfindliche Messprinzip des CAMSIZER P4 sind auch für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen bestens geeignet. Retsch Technology bietet deshalb Einbauvarianten zur kontinuierlichen Überwachung von Produktionsprozessen an (Camsizer Online). Der für den CAMSIZER optional erhältliche AutoSampler ermöglicht zudem einen hohen Probendurchsatz im vollautomatischen Betrieb.

Anwendungsbeispiele

Baustoffe, Chemikalien, Düngemittel, Glas, Holzspäne, Kaffee, Katalysatoren, Keramik, Kohle, Koks, Kunststoffgranulate, Lebensmittelgranulate, Metallpulver, Pflanzenschutzmittel, Pharmazeutische Pellets, Proppants, Salz, Sand, Schleifmittel, Siliziumgranulate, Waschpulver, Zucker, ... weiter zur Applikationsdatenbank

Vorteile

  • Hardware:
  • Großer Messbereich von 20 µm bis 30 mm
  • Mit jeder Messung wird der gesamte Messbereich abgedeckt
  • Ausgezeichnete Vergleichbarkeit zur Siebanalyse, auch für multimodale Größenverteilungen
  • Sehr kurze Messzeit (2-3 min.)
  • 2 CCD-Kameras mit 30 fps und je 1,3 Megapixel Auflösung
  • LED-Stroboskoplichtquelle mit ausgezeichneter Helligkeit und Langlebigkeit
  • Software:
  • optimierte, intuitive Software
  • Simultane Analyse von Partikelgröße und Partikelform
  • Partikelbibliothek: Direkte Bildspeicherung von einzelnen Partikeln und komfortable Verwaltung der neuen Partikelbildbibliothek
  • Dreidimensionale Darstellung von Messergebnissen als Scatterplot (3D-Cloud).
  • Parameter der Partikelform zu Rundheit und Sphärizität (ISO13503-2 und API RP 56/58/60)
  • unterschiedliche Sprachversionen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Russisch und zahlreiche weitere Sprachen)
  • Grundsätzliches:
  • Extrem detaillierte Partikelgrößenanalyse - Ergebnisse werden in mehr als 3000 Größenklassen gespeichert
  • Größtmögliche Präzision und Reproduzierbarkeit
  • Berührungslose und zerstörungsfreie Messung
  • Kalibrierbar in Sekunden
  • Ausschluss von Bedienungsfehlern durch einfache Handhabung
  • Passwortgeschützte Einstellungen
  • Automatischer Messvorgang
  • Robust, vibrations- und staubunempfindlich
  • Selbstreinigend, verschleißfrei, wartungsfrei
  • Weniger zeit- und arbeitsintensiv als Siebanalysen

Leistungsmerkmale

Messprinzip Dynamische Bildanalyse (ISO 13322-2)
Messbereich 20 µm bis 30 mm
Art der Analyse Trockenmessung von Pulvern, Granulaten und Schüttgut
Messzeit ~ 1 bis 3 Min. (abhängig von gewünschter Messstatistik)
Messmethode 60 Bilder/s mit jeweils mehr als 1.300,000 Messpunkten (entspricht mehr als 78 Mio. Messpunkten pro Sekunde)
Abmessungen (B x H x T) ~ 850 x 650 x 350 mm
Gewicht (Messeinheit) ~ 40 kg
Auswertestation PC inkl. Betriebssystem, Monitor, Tastatur und Maus, Netzwerkkarte, Auswertesoftware

Funktionsprinzip

Der CAMSIZER P4 nutzt das Prinzip der dynamischen Bildanalyse. Die Probe wird über eine Vibrationsrinne in den Messschacht transportiert. Hier fallen die Partikel zwischen eine Flächenlichtquelle und zwei CCD-Kameras, wobei die Schattenprojektionen mit über 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet und analysiert werden. Dadurch wird jedes Partikel aus dem Schüttgutstrom erfasst und ausgewertet. Ohne Messbereichsumstellungen oder Justagearbeiten wird ein breites Kornspektrum von 20 µm bis 30 mm hochgenau vermessen.

Eine neuartige LED-Stroboskoplichtquelle ermöglicht gestochen scharfe Bilder und verzerrungsfreie Ermittlung der Projektionsflächen dank extrem kurzer Belichtungszeiten. Die scharfen Kontraste lassen dabei, fast wie unter einem Mikroskop, Einzelheiten in der Oberflächenbeschaffenheit der Partikel sichtbar werden. Die Frequenz der Lichtblitze liegt so hoch, dass das Stroboskopflackern mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar ist.

Durch die einzigartige, patentierte Dual Camera Technology wird eine hohe Schärfentiefe und somit höchste Präzision über den gesamten Messbereich erreicht. Die Zoom-Kamera liefert höchste Auflösung bis in den Feinbereich, die Basic-Kamera erfasst auch größere Partikel und gewährleistet eine hohe statistische Sicherheit der Ergebnisse. Dies garantiert die hervorragende Reproduzierbarkeit der CAMSIZER P4 Messergebnisse, selbst wenn nur vergleichsweise kleine Probenmengen zur Verfügung stehen. Die Ergebnisse werden in mindestens 1.000 Größenklassen gespeichert.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

   CAMSIZER® statt Siebanalyse – maximaler Nutzen bei minimiertem Aufwand