Partikelgrößen- und Partikelformanalyse für feine Pulver

Der neue CAMSIZER XT bestimmt die Partikelgröße im Bereich von 1 µm bis 3 mm

Mit dem neuen CAMSIZER XT lässt sich die Qualitätskontrolle feiner Pulver im Bereich von 1 µm bis 3 mm deutlich verbessern: Genauere und schnellere Analysen von Partikelgröße und Partikelform steigern die Qualität der Produkte, verringern Ausschuss und sparen Kosten.

Der CAMSIZER XT ist für die Messung feiner Pulver im Bereich von 1 µm bis 3 mm optimiert. Feine Partikel neigen zur Agglomeration, so dass sich die Eigenschaften des einzelnen Partikels nur schwer erfassen lassen. Daher muss die Zuführung der Probe zur Messzelle möglichst variabel sein, um die erwünschte Auflösung der Agglomerate zu erzielen, ohne dabei die Einzelpartikel zu zerstören.

Der CAMSIZER XT verfügt über drei alternative Dispergieroptionen:

  1. Dispergierung rieselfähiger, nicht agglomerierter Pulver mittels Schwerkraft
  2. Dispergierung agglomerierter Proben mittels Druckluft, durch eine Düse mit regelbarem Überdruck
  3. Dispergierung in Flüssigkeit, optional mit Ultraschall


So lässt sich für jedes Probenmaterial die optimale Dispergierung wählen.

Vorteile:

  • Digitale Bildverarbeitung, ISO 13322-2 konform, mit patentiertem Zwei-Kamera-System
  • Partikelgrößenanalyse von 1 μm bis 3 mm
  • Sichere Detektion auch kleinster Mengen „Unterkorn“ und „Überkorn“
  • Sehr kurze Messdauer von 1 - 3 Minuten
  • Modulares System für Trocken- und Nassdispergierung
  • 100% kompatible Messergebnisse zur Siebanalyse möglich

Zurück zur Übersicht