ELTRA GmbH wird Teil der Scientific Division der Verder-Gruppe

- ELTRA ist ein führender Hersteller von Verbrennungsanalysatoren
- Gründer und Geschäftsführer Yiannakis Polemitis bleibt im Management

Vleuten (NL) / Haan (D), April 2012. Die Verder-Gruppe, ein deutsch-niederländischer Technologiekonzern in Familienbesitz, erweitert ihr Portfolio im Labormarkt. Seit dem 16.03.2012 gehört die ELTRA GmbH aus Neuss zur Scientific Division des Konzerns. Das 1981 gegründete Unternehmen ist ein führender Hersteller von Verbrennungsanalysatoren und erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von etwa 10 Millionen Euro. Am Stammsitz in Neuss beschäftigt ELTRA 35 hochqualifizierte Mitarbeiter, hier erfolgen unter anderem Entwicklung, Endmontage und Test der Analysegeräte. Darüber hinaus unterhält ELTRA einen Fertigungsstandort in Bukarest, Rumänien, mit 40 Mitarbeitern.

„Wir sind besonders glücklich, dass der Gründer und Geschäftsführer von ELTRA, Herr Polemitis, in den kommenden Jahren an Bord bleiben möchte und gemeinsam mit uns ELTRA weiterentwickeln wird“, sagt Andries Verder, geschäftsführender Gesellschafter der Verder-Gruppe.

ELTRA profitiert als Teil der Verder Scientific Division insbesondere von der weltweiten Vertriebs- und Marketingstärke der Gruppe mit Aktivitäten in über 80 Ländern. Dr. Jürgen Pankratz, Leiter der Verder Scientific Division und Geschäftsführer der Retsch GmbH in Haan bei Düsseldorf, übernimmt künftig auch die Verantwortung für das in Neuss ansässige Unternehmen, dessen Standorte ebenso wie die Marke ELTRA  weitergeführt werden.

„Als Mitglied der Verder-Gruppe können wir auf größere Ressourcen für die Weiterentwicklung unserer Produkte und unseres Unternehmens zurückgreifen und zielgerichtet in weiteres Wachstum investieren“, sagt ELTRA-Geschäftsführer Yiannakis Polemitis und ergänzt: „Unsere Mitarbeiter sind froh, weiterhin bei einem Familienunternehmen beschäftigt zu sein“.

Ausgehend von Verbrennungsanalysatoren für die Kohlenstoff- und Schwefelanalyse hat ELTRA sein Produktspektrum im Laufe der Jahre um Sauerstoff-, Stickstoff- und Wasserstoffanalysatoren ergänzt. Dabei vergrößert das Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Geräten zu einem guten Preis-/ Leistungsverhältnis kontinuierlich seinen Weltmarktanteil. Die Kunden finden sich unter anderem in der Stahl-, Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie im Bergbau.

Zurück zur Übersicht